Geschichte - Schwanenbühne Stein am Rhein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

unser Haus
Es war einmal...

Vom Kino zum Theater-Kleinod

In Stein am Rhein im Haus zum Schwanen wird die Kulturszene seit 2008 um eine Theaterbühne bereichert. Der Gedankenschritt, den als erste die theaterbegeisterte Irene Furger vollzog, ging in Richtung Bühne im Kino: Kellerwand raus, Bühne rein. Eine perfekte Lichttechnik wurde installiert, das Wandtäfer renoviert und eine aufrollbare Kinoleinwand montiert. Im Herbst 2008 wurde die Bühne mit "Rosen für Herr Grimm" zum ersten Mal bespielt. Im Januar 2009 wurde die Schwanenbühne offiziell mit der in Schaffhausen aufgewachsenen Jazzpianistin, Irene Schweizer, eingeweiht. Seither werden in ca. 14-täglichen bis monatlichen Abständen Auftritte von Künstlern des Kleinkunstgenres gezeigt sowie regelmässig auch Theaterkurse für Kinder angeboten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü